EIN MOPSWELPE KOMMT INS HAUS

 

Die Anschaffung eines Welpen will gut überlegt sein. Achten Sie beim Kauf und der Übernahme eines Welpen darauf, dass das Muttertier anwesend  ist und der Welpe beim betreuenden Tierarzt eine Gesundheitsvorsorge-Untersuchung und seine ersten Impfungen und Entwurmungen erhalten hat.

Bereits in den ersten Lebenswochen sollte der Welpe gegen die wichtigsten Hundekrankheiten geimpft sein. Lassen Sie sich durch ihren Züchter oder Tierarzt beraten, bevor Sie sich um den Kauf eines Welpen kümmern. Der Kauf eines Rasse-Welpen sollte nur bei einem anerkannten Züchter erfolgen.                                                                           

Der Mops ist ein munterer, lebhafter kleiner Hund den man immer und überall mitnehmen kann. Er ist stets freundlich und aufgeschlossen und passt sich wunderbar seiner Familie an. Selbstverständlich möchte er 24 Stunden am Tag mit seinen Menschen zusammen sein und stellt sich ganz und gar auf seine Besitzer ein.

!! Wichtig für die neuen Besitzer ist ein anfänglicher Futterplan, da die Ernährung nicht abrupt umgestellt werden sollte.

Bis zur Stubenreinheit muss der Welpe nach jedem Aufwachen ebenso wie nach jeder Fütterung hinausgebracht werden. Hat er dann sein Geschäft verrichtet wird immer gelobt: "Braaaaav, hast du das gemacht…. (oder ähnliches)"

Passiert aber einmal ein Malheur zu Hause, BITTE NIEMALS mit der Nase eintauchen!

Es reicht in kurzes "PFUI!!" aber NUR wenn man den Welpen unmittelbar dabei ertappt hat.

Danach sofort wieder hinausbringen und wenn er sich dann nochmals löst wieder loben, loben und abermals loben! 
Es macht keinen Sinn, den jungen Hund im Nachhinein zu schimpfen, denn er hat kein Zeitgefühl und versteht gar nicht WAS er eigentlich falsch gemacht hat!!

Der Mops ist ohnehin immer bestrebt, seinem Herrn zu gefallen, somit wird er schnell verstehen und lernen was man von ihm will! Es stimmt auch nicht, dass der Mops zur Fettleibigkeit neigt, es sei denn, er bekommt eindeutig zu viel oder falsches Futter! Er wird aber immer wieder versuchen einige Leckerbissen mehr zu bekommen, wobei er sehr gerne seinen treuherzigen Blick einsetzt, denn mit seinen großen Kulleraugen kann er jedes Besitzerherz im Sturm erobern. Die Welpen dürfen nicht überfordert werden z.B. die Spaziergänge langsam ausdehnen, denn auch wenn junge Möpse sehr lebhaft sind, ist es doch wichtig zum guten Gedeihen ihnen die nötige Ruhe zu gönnen. 

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: <a href="http://www.pensionen-weltw | Alles was mit Natur zu tun hat