ZUCHT

Wir sind von Anfang an bestrebt, gesunde, wesensfeste und typvolle Hunde zu züchten. Unsere züchterische Priorität ist ganz klar die Gesundheit der Hunde - dazu benötigen wir zielgerichtet mehr Gesundheitsergebnisse und Verhaltensbeurteilungen als bloße Show-Pokale. Wir werden unsere Hunde gelegentlich auch von fremden Vereinen und deren Richtern objektiv auf Schauen beurteilen lassen, profilieren möchten wir uns über solche Schönheitswettbewerbe jedoch nicht, da es aus unserer Sicht nur sehr eingeschränkte Qualitätsmerkmale eines Hundes sind. Meiner Meinung nach sollten Hundeausstellungen dazu dienen, dem Züchter einen Überblick über den Querschnitt der Rasse und das die züchterisch notwendigen Zielsetzungen erkannt werden können. Da die meisten Züchter aber nur mit ihren besten Hunden antreten um ja den Titel zu gewinnen, ist die Ausstellung vielfach zu einem sich gegenseitig auf die Schulter klopfenden Selbstbestätigungs-Event geworden.

Eine Hündin die man zur Zucht nehmen möchte, muss das Mindestalter von 18 MONATE erreicht haben, denn damit wird sichergestellt, dass die Hündin ihre physische und psychische Reife erreicht hat, bevor sie das erste Mal Welpen zur Welt bringt.

Für mich ist die Grundvoraussetzung für eine gesunde Zucht, dass die Hündin nach jedem Wurf mindestens ein Jahr Zeit hat, sich von den Strapazen des Werfens zu erholen, denn auch als Zuchthündin sollte sie die bestmögliche Lebensqualität erhalten.

Eine Hündin die bei jeder Läufigkeit belegt wird und keine angemessene Ruhezeit dazwischen hat, kann krank und schwach werden, sowie bei der nachfolgenden Geburt Probleme bekommen - ihre Welpen können zu klein oder auch kränklich sein.

Zusammengefasst heißt das, wenn pro Hündin nur höchstens einmal im Jahr ein Wurf kommt gibt das gesunde kräftige Welpen und die Hündin bleibt auch gesund und hat genug Zeit sich zu regenerieren und wieder neue Kräfte zu sammeln.

 

Bei uns werden beige, schwarze und auch apricot farbige - Möpse gezüchtet. Selbstverständlich leben alle unsere Hunde mit uns im Haus (und wenn es das Wetter zulässt auch im Garten) wo wir dann auch die Aufzucht unserer Welpen vornehmen werden. Unsere Möpse werden ständig untersucht, denn erbgesunde Elterntiere sind eine Voraussetzung für gesunde Welpen. Unsere Welpen werden selbstverständlich bis zur Abgabe auf´s Beste sozialisiert und an alle nur erdenklichen Geräusche im täglichen Leben gewöhnt!! Natürlich werden unsere Zwerge vor der Abgabe tierärztlich untersucht, mehrfach entwurmt, geimpft sowie gechipt und besitzen selbstverständlich einen international anerkannten Stammbaum (FCI). Wenn`s dann so weit ist, möchten wir geeigneten Menschen, einen gesunden und quirligen Gesellen anvertrauen.

 

Geeignet heißt: Sie müssen jede Menge Humor, keinen Putzfimmel, eine Menge Geduld und den Sinn für das Besondere haben.

Nach oben


nPage.de-Seiten: aquarienverein.npage.de | meine Pop Art Galerie \