Nach einer sehr langen, aber komplikationslosen Trächtigkeit von 70 Tagen, 

ist unser Trio mit Hochgeschwindigkeit ins Leben gestolpert.   


APOLLO (graues Band) - ALESSIO (buntes Band) - AMELIE (rosa Band)


Die ersten vier Tage sind recht ruhig verlaufen. Fressen, schlafen und etwas durch die Gegend robben waren die Hauptbeschäftigung der kleinen Zwerge.

Sara versorgt ihre Zwerge wirklich vorbildlich und lässt noch keine der Mädls auch nur in die                       Nähe der Babys.


Auch mit sieben Tagen, haben die Zwerge nichts Besseres zu tun als sich an die warme Mami zu kuscheln, zu schlafen. Und wenn sie wach werden, ist die Milchbar immer geöffnet, Tag und Nacht.

 

 Zwischendurch gabs eine kleine Fotosession.

 


Jetzt sind unsere Welpen schon 10 Tage alt und es gibt es nicht viel Neues von der Welpenfront zu berichten. Die Welpen bedienen sich nach wie vor kräftig an Mama`s Milchbar werden dann ordentlich geputzt und schlafen danach zufrieden mit dickem Bäuchlein bis zur nächsten Mahlzeit.


Zwei Wochen alt und keiner möchte die Augen öffnen und in die Welt hinaus schauen.                              Lori macht schon 

den ersten Versuch, ein Bild der Kleinen zu erhaschen.


Heute wurden auch die Halsbänder getauscht, da merkt man erst wie schnell die kleinen Bollis doch 


wachsen.      


Heute sind die Zwerge 15 Tage alt und als erster hatte unser Alessio Besuch von den zukünftigen Eltern bekommen. Zur gleichen Zeit haben Alessio und Apollo auch ihre Äuglein geöffnet    


Prinzessin Amelie lässt sich noch Zeit  

 Gut gebrüllt kleine Löwin  


18 Tage alt und die Mami kümmert sich nach wie vor liebevoll um die drei Racker! Brav mein Mädel!

 Es ist unglaublich schön zu sehen, wie schnell sie größer werden - alle bewegen sich schon auf ihren kleinen Beinchen voran, wenn auch etwas wackelig, aber es wird.


Jetzt sind unsere Zwerge schon 3 Wochen alt wachsen und nehmen auch schön zu! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, die Schlafpausen werden deutlich kürzer und zwischendurch sind sie schon ganz schön aktiv. Es sind spielen und sich gegenseitig entdecken die neue Herausforderung. Sehr langsam und tollpatschig "fallen" sie übereinander her, versuchen Schwanzerl oder Pfoten zu fassen und kullern dabei durchs Körbchen. Es ist eine Freude den kleinen Plüschis beim Entdecken ihrer Umwelt zuzusehen.  

Heute stand die 1. Wurmkur & Krallen schneiden auf dem Programm, alle drei waren sehr, sehr tapfer   


Sara geht tagsüber nur noch zu den Babys , wenn sie meint, dass sie trinken sollen, ansonsten ist sie bei den anderen Mädels und chillt gemütlich. Jetzt schauen sie schon sehr zielgerichtet und das Gehör ist auch schon gut entwickelt. 

Heute gabs das erste Mal Fleischbrei …. geschmeckt hat er allen ...auch der Mama  


Besuch war wieder angesagt. Amelie bekam ganz viel Kuscheleinheiten.

Das war so spannend, so viele neue Eindrücke. Danach wurde wieder ausgiebig mit den Geschwistern gerauft, gekuschelt und letztendlich dann doch wieder geschlafen.


Heute wurde das Welpenklo in den Auslauf gestellt und sofort begutachtet   


Neugierig probieren die kleinen Zwerge schon alles aus! Nur kurze Nickerchen zwischen durch und dann geht es wieder rund. Die Neugierde ist groß und alles will erkundet werden.



Nach Tagen, mit viel Abwechslung für die kleinen Racker und Besuch von ihren zukünftigen Familien durften andere wichtige Dinge nicht vergessen werden wie zB. die Minipfötchen mit Hilfe meines Nagelknipsers ratz-fatz wieder tipp-topp machen ..fragt aber nicht, was das für eine Prozedur war *lol* und danach gabs ein Oster-Fotoshooting.

 


Das schöne Wetter haben die Zwerge dann im Garten genossen   




Die kleinen A-chen sind jetzt schon sechs Wochen alt und die Zeit vergeht viel zu schnell. Unsere Zwergis werden schon immer aktiver und sind super interessierte, aufmerksame sowie menschenbezogene Welpen!


Das Trio ist schon sieben Wochen alt und kaum noch zu bändigen. Spielen, kämpfen, toben, laufen, zanken, fressen und schlafen ist der Tagesablauf.  Die Kleinen kennen jeden Schritt ganz genau und sobald sie wen hören geht es los, dann wird ordentlich gejault und versucht am Welpengitter hochzuklettern und das nur weil jeder auf den Arm möchte um sich die täglichen Schmuseeinheiten abzuholen. Wenns schön ist, sind wir natürlich im Garten unterwegs  


   



Da die Zwerge heute acht Wochen alt sind, war unser lieber Tierarzt da, um das ganze Untersuchungsprogramm zu absolvieren... Impfen und Chippen gehört sicher nicht gerade zu den schönen Dingen im Leben eines Welpen, aber dennoch: Was sein muss, muss sein und ich muss sagen, es waren alle drei Babys sehr tapfer. Nur der kleine Alessio hat beim Chippen kurz geweint.


Danach gabs dann als Belohnung Kalbsticks zum Knabbern und alles war wieder gut.  Jetzt spielen sie wieder und in ihrem Auslauf.


Heute hatte ich hohen Besuch im Büro  


Die Tage waren gezählt und jetzt ist es so weit, nacheinander ziehen alle Bergwerkszwerge in die große Welt und werden ihren neuen Eltern sicher noch viel Freude bereiten.





Nach oben