HERKUNFT - FCI Standard

Die genaue Herkunft des Mopses ist nicht eindeutig geklärt, aber er zählt unbestritten zu den ältesten Rassehunden der Welt und stammt von den Molossern ab.

Er hielt über Holland Einzug in Europa und ist bis heute noch so beliebt wie am ersten Tag. Um 1860 kam er dann auch nach England und wurde officiell von der AKC im Jahre 1885 als Rasse anerkannt.

Es herrscht auch der Glaube, daß er eine viel kleinere Variante der eher selten Französischen Dogge, bzw. einer kleinen Bulldogge ist. Eine andere Möglichkeit wäre, daß er ein Ableger der kurzhaarigen Pekinesen oder einer anderen orientalischen Rassen sein könnte. 

Der Name der Rasse könnte vom lateinischen Wort pugnus kommen – daß die Faust bedeutet- da der Kopf der Möpse einer geballten Faust ähnelt. Eine andere Theorie besagt, daß der Name von den Marmoset Affen stammt, die als Haustiere gehalten wurden, und dem kleinen Mops glichen.

 

Nach oben