Lucy-Lou wird Mama


Jetzt ist auch unsere Lucy-Lou läufig geworden und das Prozedere beginnt von vorne     Lucy   Simon

6. Läufigkeitstag: Lucy ist schon sehr aktiv und wir hoffen jetzt, dass wir bald zum Simon fahren können.

8. Läufigkeitstag:  Da Lucy schon sehr wuschig war, haben wir uns zusammengepackt und sind zum Simon gefahren.                                                                                                                                                                                                                        

Es war eine gute Entscheidung. 15 Minuten nach einem kleinen Vorspiel der beiden Turteltäubchen war die Sache auch schon wieder erledigt. Nach 20 Minuten Hängen begab sich Madame ins Auto und machte ein kleines Nickerchen ………… Lucy`s Gewicht:  7,70 kg  

  Die kleinen Lucy`s und Simon`s sind nun eins :) und entwickeln sich sofort weiter. Die erste Zellteilung hat hier stattgefunden. Unterdessen sind  sie auf dem Weg in die Gebärmutterhörner. Wir werden sie in den nächsten Tagen weiter verfolgen :)

15.08.: Was passiert momentan in Lucy-Lou ???                                                                                                                 In diesen Tagen kommen die befruchteten Eizellen (Zygoten) in den Gebärmutterhörnern an und verteilen sich dort gleichmäßig. Man nennt den brombeerförmigen Keimling nun Morula (am 11. Tag so ca. 0,6mm!!).Noch nisten sie sich nicht ein. Das geschieht erst so um den 19. Tag nach den Eisprüngen.

18.08.:  Heute entwickeln sich die Eizellen in unserer Lucy-Lou zu Blastocyten (noch nicht differenzierte (voll entwickelte) embryonale Zellen). Lucy ist total schmusig (mhhh, ich weiß aber jetzt nicht genau ob mehr als sonst) und ist immer in Babsis Nähe. Sie hechelt nach wie vor viel und ist etwas unruhig. Das ist schon etwas anders   aber noch ist alles offen! Geduld ist gefragt!!! 

26.08.: Wenn Lucy-Lou wirklich trächtig ist (was wir natürlich alle hoffen!!), dann geht es jetzt in ihrem Bäuchlein so richtig los: Jede kleine Knautschkugel besitzt nun seinen festen Platz in der Gebärmutter und der Kopf beginnt sich zu entwickeln und es bilden sich winzige Knospen, aus denen bald die Vorderbeine werden. Morgen folgen die Knospen der Hinterbeine und ebenso die ersten Zeichen der Augen. Der Embryo beginnt den Kopf nach vorn zu neigen und rollt sich in die klassische Fötenstellung zusammen. Die fötale Zirkulation hat sich entwickelt und das Herz schlägt! Die Organe entwickeln sich :)  

30.08.: Bei Lucy`s Nachwuchs - wie gesagt, wenn er da ist ;) - beginnen nun die Nervenstränge im Rückenmark zu entstehen und die Zähnchen - dabei sind sie nur ca. 1 cm groß - wunderbar :) Es beginnen auch diese unwiderstehlich weichen Ohrlis zu entstehen, die  in den ersten Lebenstagen wie kleine Dreiecke abstehen.

04.09. So könnten Lucy`s Knautschnase zurzeit aussehen  

  Auch die Milchleisten sind mittlerweile gut spürbar. Ab nächster Woche wird auf Welpenfutter umgestellt, damit sowohl die werdende Mutter, als auch die heranwachsenden Babys bestens versorgt sind. Lucy-Lou geht es nach wie vor hervorragend.

06.09. Unsere Lucy-Lou hat die Halbzeit überschritten. Seit gestern bekommt sie auch schon Juniorfutter auf 3 kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt und zusätzlich ein paar besondere Leckerlis. Die Zitzen sind auch schon wieder gewachsen und jetzt ganz rosig. 

Morgen gehts mit beiden zum Ultraschall, mal schauen ob wir Babys sehen     

07.09. Heute hat uns der Ultraschall Lucy-Lou`s Babys gezeigt.  Wir waren uns schon vorher sehr sicher, dass sie trächtig ist, aber wir wollten jetzt doch mal schauen ob es eh keine Einlingsträchtigkeit ist. Jetzt heisst`s Daumen halten, dass alles gut geht. Unser Mausi legt auch schon ein bissi an Bauchumfang zu. Nach wie vor steht bei Ihr fressen und kuscheln im Vordergrund und das am liebsten den ganzen Tag!

10.09. Ein wichtiger Schritt ist geschafft: Die Organogenese  bei den Welpen ist abgeschlossen.Das heißt die Ausbildung der Organe ist fertig, ab jetzt muss alles nur noch ausreifen und wachsen.Bis zu diesem Tag waren die Kleinen äußerst empfindlich für äußere Einwirkungen (Medikamente, Gifte, Krankheiten).

  

Wie sie Euch gerne zeigt    ist ihr Bäuchlein schon ganz schön rund.

13.09. Lucy-Lou ist auf permanenter Futtersuche und im Dauer'kraulmichbitte'modus 😊 Sie genießt es sehr, zwischendurch etwas Leckeres naschen zu dürfen: ein Knäckebrot mit Butter, leckeres Obst (am liebsten Apfelmus) und Gemüse, Joghurt und Topfen oder ein Ei. Ist ja klar, dass die Laune dann steigt ;) Bei unseren kleinen Knautschis sind die "Finger" der Pfoten jetzt vollständig getrennt und gespreizt, die Form der Handplatte entwickelt sich. Auch die Fellfarbe ist nun am werden. Dabei sind sie erst ca. 5 Gramm schwer und knapp 3 cm groß!!


16.09.  In der Gebärmutter wird es jetzt schon ziemlich eng. Die Kleinen in ihren Fruchtsäckchen liegen jetzt dicht aneinander, und wenn es viele sind, berühren sie sich ab heute :) 


Morgen beginnt die 7. Woche 😉 ...noch gut 3 Wochen und wir können hoffentlich viele pumperlgesunde Knautschnasen liebkosen, die von einer gesunden und fidelen Hundemama versorgt werden!!!  

 18.09. Es war heute so ein schöner Tag im Garten, aber leider gibt’s zur Zeit sehr viel Terror und Beissereien im Rudel, bei zwei läufigen und einer trächtigen Hündin.Unsere Lucy-Lou ist heute aus diesem Grund zu meiner ganz lieben Freundin Babsi gezogen, wo sie nun auch nach diesem Wurf, für immer bleibt und ihre Pension genießen darf. Jetzt gibt’s halt tägliche Infos und Videokonferenzen mit Babsi und Lucy-Lou   .

  Die kleinen Zwerge hängen nun an der Nabelschnur wie ein Raumfahrer im All. Sie bewegen sich frei und wunderbar stoßgesichert in den mit Fruchtwasser gefüllten Blasen. Das Fell ist noch etwas schütter, doch man könnte jetzt schon gut sehen wie sie mal werden :)

20.09. Heute haben wir es nochmals versucht, aber nach einiger Zeit, wenn sie sich unbeobachtet gefühlt haben, gabs wieder Eifersüchteleien und Zoff (Resi (derzeit läufig) und Lucy können sich zurzeit nicht einmal riechen). Da ich leider nicht den ganzen Tag aufpassen kann, weil ich ja auch Futter verdienen muss, haben wir jetzt entgültig beschlossen, dass auch die Geburt von Lucy`s Zwergen (bei der ich natürlich dabei sein werde) bei der Babsi in Wien sein wird. Unsere Maus war sogar froh, am Abend wieder mit Babsi und Familie, sowie den Möpsen Josie und Rosalie heim fahren zu dürfen.                                                                                             22.09. Lucys Bauch macht ihr schon ganz schön zu schaffen......  dabei legen die Kleinen jetzt erst richtig los. Aber ihr geht es sehr gut und sie ist sooo anhänglich, immer in Babsis unmittelbaren Nähe.

Die Wurfkiste wurde unter den wachsamen Augen der werdenden Mutti genau zusammengebaut und auch gleich (wenn auch nur von Fynn) in Beschlag genommen. Hier kann die werdende Mami nun in aller Ruhe sämtliche Decken durcheinanderwühlen um ihrem Nesttrieb zu fröhnen.

           

24.09.  Nach wie vor ist es uns unmöglich zu fühlen wie viele Welpen in Lucys Bauch wachsen. Sie hat eine so straffe Bauchdecke, dass man bisher die Bewegungen der Kleinen auch nur gaaanz schwach spüren kann. Sie macht es echt spannend ;)
Die Kleinen haben jetzt cirka 75 % ihres Geburtsgewichts erreicht und sind ca. 9 cm groß!
Unsere Maus schläft jetzt wirklich SEHR viel! Wirklich aufgeweckt wird sie nur, wenn Futter im Spiel ist.



Nach oben