O-Wurf

Mit Hochgeschwindigkeit sind unsere sechs Zwerge ins Leben gestolpert. heart

In der Neumondnacht vom 31.August hat Lucy-Lou wunderschöne Bergwerkszwerge zur Welt gebracht. Innerhalb von 3 Stunden waren alle da!  Die ersten fünf Tage sind für die Herrschaften recht ruhig verlaufen. Fressen, schlafen und etwas durch die Gegend robben waren die Hauptbeschäftigung der kleinen Knautschis. Unsere Ornella musste sich erst ins Lenben kämpfen.                                                                                                                                                          

Leider hat unsere Ornella den Kampf verloren und wir mussten sie  gehen lassen. Jetzt hat der Mopshimmel einen weiteren Stern.

Ansonsten gibt es nicht viel Neues von der Welpenfront zu berichten. Die Welpen bedienen sich nach wie vor kräftig an Mama`s Milchbar und schlafen danach zufrieden mit dickem Bäuchlein bis zur nächsten Mahlzeit.

     

Jetzt sind unsere Welpen schon 8 Tage alt. Die Zeit verfliegt.  Es wird jetzt nicht mehr lange dauern, bis sich Augen und Ohren öffnen. Die ersten Anzeichen kann man schon erkennen. In der Wurfkiste gibt’s diesmal zwei kleine Schreihälse, die sofort lauthals kreischen, wenn ihnen etwas nicht passt. Oliver und die kleine Odessa

   Odin und der chillige Otto     zu guter Letzt der kleine Oskar

Heute sind die Zwerge 12 Tage alt und die kleine quirlige Odessa hat schon die Augerl offen. Ihre Brüder lassen sich da noch Zeit.

Heute schaut auch schon der Oskar in die Welt hinaus.

Die Zwerge wurden wieder mal gewogen und ich sag mal unser Oliver läuft allen davon surprise denn Oliver hat 597g, Odin 511g, Otto 430g, der kleine zarte Oskar bringt schon 276g auf die Waage und Prinzessin Odessa stolze 215g. Die Mami kümmert sich mit tatkräftiger Unterstützung von der Ruby nach wie vor liebevoll um die vier Prinzen und die Prinzessin! Brav meine Mädels!

Heute stand die 1. Wurmkur & Krallen schneiden auf dem Programm. Wenn man den Zwergen ins Gesicht schaut, weiss man, dass die Wurmpaste ekelig schmecken muss smiley

In dieser Woche kommt schön langsam Leben in die Box, denn jetzt steht nicht mehr nur fressen, putzen & schlafen am Programm. Es sind spielen und sich gegenseitig entdecken die neue Herausforderung. Sehr langsam und  tollpatschig "fallen" sie übereinander her, versuchen Schwänzchen oder Tatzen zu fassen und kullern dabei durchs Körberl. Es ist eine Freude den kleinen Welpen beim Entdecken ihrer Umwelt zuzusehen. So ein Welpenkino verschönert den Alltag von uns Menscheneltern enorm.

Heute sind unsere Fünf genau 3 Wochen alt! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, die Schlafpausen werden deutlich kürzer und zwischendurch sind sie schon ganz schön aktiv. Jetzt schauen sie schon sehr zielgerichtet und das Gehör ist auch schon gut entwickelt.      

 

Das erste Massaker war auch schon angesagt .... die erste die es wirklich kapiert hat wie gut Fleisch schmeckt, war die kleine zarte Odessa. Sie schmatzte was das Zeug hält.                                          

Tag Nach den letzten Tagen, mit viel Abwechslung für die Kleinen und Besuch von ihren zukünftigen Familien, durften  andere wichtige Dinge nicht vergessen werden, wie die Minipfötchen mit Hilfe meines Nagelknipsers ratz-fatz  wieder tipp-topp machen. In den letzten Tagen sind bei allen die Zähnchen komplett durchgebrochen. Eine Freude für Lucys Zitzen, aber Sie nimmt es voll gelassen. Weniger schön war dann heute wieder einmal die Wurmkur, aber was sein muß, muß sein.

           Die Zwerge waren schon das erste Mal im Garten und genossenen die "große" Freiheit - wir hatten zwar nicht so tolles Wetter mit viel Wind, aber sie verbrachten schon einige Zeit im Freien.           Die Nachmttagsjause wurde auch gleich im Freien eingenommen. cheeky

           Es macht Spaß, die Mama zu ärgern … einfach zum dahin schmelzen.

Die Kleinen O-chen sind jetzt schon 6 Wochen alt und eine spannende Woche liegt hinter ihnen. Sie werden immer aktiver, sind super interessierte, aufmerksame und menschenbezogene Welpen!

        

Lucy-Lou ist nach wie vor ist eine überaus entspannte Mutter die sich nach wie vor regelmäßig (wenn auch nicht mehr in so kurzen Zeitintervallen) um ihre Welpen kümmert. Bis jetzt lässt sie sich noch alles von ihnen gefallen und genießt es auch nach dem Säugen in der Box zu bleiben und sich erkunden und beknabbern zu lassen, oder bei den Zwergen zu schlafen.

Heute sind sie schon sieben Wochen alt und es steht wieder eine Entwurmung an. Das wird sicher wieder ein Spaß, wenn sie ihre Grimassen schneiden, weil diese Paste ja so ekelig ist Surprise Gewogen wurde heute auch ….. schon ganz schöne Bröckerl die kleinen Zwerge.

Die Bergwerkszwerge waren wieder Mal im Garten und das war voll aufregend. Das kleine Odessa, immer im Schlepptau ihrer großen Brüder, war voll begeistert und rannte fröhlich mit. Nach dem vielen Herumgetolle wurde dann mal ordentlich gegessen und ein kräftiger Schluck genommen.

Da die Knautschis ja jetzt schon 8 Wochen alt sind, haben wir Besuch vom Onkel Doktor bekommen. Alle wurden gründlich untersucht geimpft und natürlich gechipt. Alle waren sooo brav und haben keinen Mucks von sich gegeben, nur der dicke Odin musste bei jedem Pickser  heulen,  aber nach der Kuschelattacke des Doc war dann alles wieder schnell vergessen. Heute war auch die Wurfabnahme, bei allen Welpen wurden die Zähne, der Bauchnabel und die Hoden der Rüden kontrolliert. Es gab nichts zu beanstanden und der Tierarzt war sehr zufrieden mit der Entwicklung unserer Welpen. Auch unsere kleine Diva hat den Check bestanden und macht uns alle sehr stolz.

Unsere Zwerge sind nun schon 9 Wochen alt und wir werden die letzten gemeinsamen Tage mit unseren Welpen nochmals so richtig genießen, es wird intensiv geschmust und gespielt. Das letzte wiegen war eine Tortur, weil keiner mehr ruhig stehen bleiben wollte, aber wir haben es trotzdem geschafft. Jetzt ist wieder Garten angesagt:

Schön langsam kommt die Zeit des Abschieds ... einer nach dem anderen verlässt uns und zieht ins neue Zuhause mail

Der erste ist Oliver (Emilio), den durfte ich nach Wien zu seiner neuen Mami bringen ;)

Odin hat seinen neuen Bruder Willi schon ins Herz geschlossen und freut sich sicher schon auf Kärnten ;)                                                             Der kleine Wirbelwind Otto zeigt sich in Pose im Arm seiner Mami.

Jetzt geht auch unser vierter Bergwerkszwerg in die große weite Welt. Oskar (Lui) kuschelt ordentlich mit mit seiner neuen Mami und überlegt schon wie er sie am besten um den Finger wickeln kann.

Da wars dann nur noch eine ;) ..... der kleine Quälgeist Odessa, die die Mädels unter Kontrolle halten müssen.                                                                                                                                       Aber little Odessa gibt gewaltig Gas und mischt jetzt mal alle wieder ordentlich auf *lach*

 

 

 

Nach oben